Alters-/Spielklassen

Altersklassen

Die Zugehörigkeit eines Spielers zu einer Altersklasse wird in unserem Turniersystem immer tagesaktuell aus dem Geburtsdatum errechnet. Ein Altersklassenwechsel wird daher nicht am Ende einer Turniersaison oder mit einem neuen Kalenderjahr vollzogen, sondern völlig unabhängig davon immer mit dem Geburtstag eines Spielers. Für die Spielberechtigung in einem Turnier ist das tatsächliche Alter des Spielers zum Zeitpunkt des Turnierbeginns entscheidend. Das tennis4kids Turniersystem verfügt somit über das mit Sicherheit fairste Altersklassensystem für Kinder überhaupt.

Spielklassen

Jeder Altersklasse ist eine offizielle Spielklasse (Red-Orange-Green) zugeordnet. Mit der Registrierung wird dem Spieler automatisch die richtige Alters- und Spielklasse zugewiesen. Die Bezeichnung der Spielklassen (Red-Orange-Green) orientiert sich an den in den jeweiligen Spielklassen zwingend zum Einsatz kommenden Bällen bzw. festgelegten Spielbedingungen. Auf Basis dieser Zuordnung erfolgt auch die automatische Ersteinstufung im t4k-Rating. Der Wechsel der Altersklasse erfolgt immer mit dem Geburtstag, bedeutet aber nicht automatisch auch einen Wechsel der Spielklasse.

Alters-Spielklassen Rechner (Age Group Calculator)

Nebenstehend findest du einen ganz speziellen t4k-Service, unseren "Age Group Calculator". Gib einfach dein Geburtsdatum ein und klicke auf "Berechnen". Schon wird dir angezeigt, in welcher Alters-/Spielklasse du aktuell spielberechtigt bist.

Eingabe Geburtsdatum: TT.MM.JJJJ

Geburtsdatum

Spielberechtigung bei Colorball Challenge Turnieren

Es gelten folgende Regeln:

  1. Jeder Spieler ist grundsätzlich immer nur in der eigenen Altersklasse spielberechtigt.
  2. Zusätzlich ist jeder Spieler auch in der nächsthöheren Altersklasse spielberechtigt, wenn diese auch der gleichen Spielklasse (gleiche Ballfarbe) entspricht und dies in der jeweiligen Turnierausschreibung nicht explizit ausgeschlossen wird.
  3. Entspricht die nächsthöhere Spielklasse jedoch nicht der eigenen Spielklasse (andere Ballfarbe), so ist eine Nennung nur dann möglich, wenn der Spieler zuvor eine verbindliche Umstufung der Spielklasse bei tennis4kids beantragt (z.B. Spieler der Altersklasse 8-Red kann sich nur dann in der Altersklasse 9-Orange nennen, wenn rechtzeitig vor Turnierbeginn eine Umstufung im t4k-Rating von Red auf Orange beantragt wird).
  4. Hinweis: Durch die Umstufung in eine andere Spielklasse verliert der Spieler automatisch die Spielberechtigung in der ursprünglichen eigenen Spielklasse (z.B. ein Spieler der Altersklasse 8-Red, der im t4k-Rating auf die Spielklasse Orange umgestuft wurde, kann sich z.B. nicht mehr bei Bewerben der Altersklasse 8-Red melden). Daher sollte eine Umstufung immer gut überlegt sein!

Hintergrund zum neuen Altersklassensystem

Die Zugehörigkeit eines Kindes/Jugendlichen zu einer bestimmten Altersgruppe (Age Group) und die dadurch geregelte Teilnahme an Wettbewerben und Turnieren in vorgegebenen Alters- und Spielklassen wird seit vielen Jahren heftig diskutiert. Zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen zur Folge haben es besonders jene Kinder und Jugendliche extrem schwer, welche im letzten Quartal eines Jahres geboren sind, da sie stets zu den Jüngsten in ihrer Altersklasse gehören. Oft sind diese Mädchen und Burschen nur zu 10% (!!) in den üblichen, rein nach Jahrgängen getrennten, Ranglisten vertreten und werden dadurch in vielen Fällen nicht ausreichend beachtet bzw. für weniger oder gar nicht förderungswürdig befunden.