Spielbedingungen

Smaller Courts - Slower Balls - Shorter Rackets

Ein Blick auf das Kindertennis dieser Tage zeigt endlich auch hier maßgebliche Veränderungen in Bezug auf das verwendete Material und die Spielbedingungen. Trainiert und gespielt wird auf kleineren Courts deren Größe mit Hilfe von Kindernetzen und mobilen Liniensystemen für die verschiedenen Altersklassen entsprechend adaptiert werden. Die Rackets der Kinder sind bunt, in verschiedenen Längen erhältlich und dazu wesentlich leichter als früher. Die Bälle sind leichter, langsamer und springen weniger hoch ab als der Normalball. In Verbindung mit den leichteren Kinderrackets bieten sie somit optimale Voraussetzungen für das Umsetzen der erlernten Techniken und das Spielen der Kinder mit- und gegeneinander. So können Kinder ihren Sport und damit die Faszination des Tennisspielens frühzeitig erleben.

ITF Meilenstein: „10-and-under Competition Rule Change

Seit 1.1.2012 dürfen einer ITF Regeländerung zur Folge, Wettbewerbe für die Altersklassen „10-and-under“ weltweit NICHT mehr mit dem normalen gelben Tennisball ausgetragen und von keinem nationalen Tennisverband mehr genehmigt werden.

Der Einsatz der langsameren Red-Orange-Green Bälle auf entsprechend angepassten Spielfeldern wurde damit verpflichtend.

Red - Orange - Green Spielbedingungen

Alle Bewerbe der Colorball Challenge werden den ITF Tennis 10s Richtlinien folgend, in den verschiedenen Alters-/Spielklassen, nach Red-Orange-Green Spielbedingungen ausgetragen. In unserem Turnierkalender sind alle Bewerbe der besseren Übersicht wegen den Spielbedingungen entsprechend farblich dargestellt.